Wort mit vier ‚o‘

Pornophobos.

Die Furcht vor Pornographie als eigene Entität, nicht die empfundene Furcht. Die wär Pornophobie.

Wie schrecklich.

Bewerbchen

„sich ein Bewerbchen machen“ – unter Vortäuschung einer Beschäftigung ein bestimmtes Ziel verfolgen.

Kettcar-Hörer

Vor der Markthalle, vor dem
Konzert, ans Geländer angelehnt,
Reclam lesend, dick und
gelb:
Hier ist er richtig.

Kunst

Kunst ist, das Unsagbare zu sagen.

Ein Haiku-Abend (statt Kirschblütenfest)

Jemand geht nach haus
und nähme sich gern was mit.
Schweigen geht immer.
// Verpassendes Haiku

Schnee fällt von Zedern
So viel Kilometer weit.
Haikus sagen nichts.
// Nichtssagendes Haiku

Nach der Pause kommt
allumfressendes Schweigen.
Küss mich, aber still.
// Momentanes Haiku

Von dem Blick zum Wort
das dort selbst verschwinden mag:
Morgen ist kein Tag.
// Verschwindendes Haiku

Ein Kuss dem Kusse
der sich selbst verschlingen mag:
Morgen ist ein Tag.
// Küssendes Haiku

Kurz vermissendes Haiku

Hätt mich gern
hier&heut mit dir
betrunken.

Sagen, was ist

Tun, sagt man,
tun tut man nicht sagen.
Sagt man.

Tu ich, sag ich.
Mehr als tun
tu ich nicht.

Das Recht zu schweigen

2 oder 3 Dinge
die ich um mich weiß,
beunruhigen mich.
Wirklich.

Ich versuche, nicht
entscheiden zu müssen,
ob sie wahr sind.

Ballast tanken

Man kann sich nicht
beschweren, selbst
das Beschissene
macht Sinn; das Gute
ist immerhin o.k.

Man kann sich nicht
beschweren und
tut es nicht, tät
nichts ändern, dafür
müsst mans anders
machen.

Man tut sich nicht
beschweren, weil:
leichter besser ist.

Man tut sich nicht
beschweren, man tät
sich nur beschweren.

28° Haiku

Links ist es sehr voll.
Rechts ist es noch viel voller.
Sommer in Hamburg.

Emma

Mit dem Gehen kommt der Sturm
nimmt mich wieder mit wenn
meine Arme als Flügel tragen.

Perfekter Moment

Ich vermisse das Reden
und das Ficken mit dir;
du mit weißem String
unterwegs zu mir.
Genug ist eben manchmal
nicht genug.

Eigentlich schon blöd von mir

Das Schweigen hab ich umarmt
und dann gewundert
warum es trotz Liebe nichts sagt.

Great Expectations

Morons

I could have done (something else)

Resigniertes Haiku

Der Regen ist kein
Frühlings-, kein Sommerregen.
Du gehst deswegen.

Mitternacht

2 Uhr morgens
Ortszeit Moskau
und Schmidt wär jetzt
wär jetzt gerne da.
Da wär er wo,
wo er wüsste, wo
er wär.

hier

Dies jetzt.
Das hier.
So sein.
Träum fein.
Träum nicht.
Alles geht.
Nichts kommt.
Träum davon
Es bleibt

Holly Golightly’s Haiku

An dieser Stelle
Soll man eigentlich heulen.
Sie findet Katze.

« RinksLechts »

 

Das Weltherrschaf ist ein Freund von Axel Bergander und WordPress ist sein Gummiboot. Dieser Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.